Donnerstag, 11. September 2014

Utensilos und die kleinen Helferlein


Einen ganzen Schwung grosse und kleine Utensilos habe
ich zugeschnitten und genäht. Das schwarze Feld ist 
Tafelfolie. Damit kann man es mit Kreide beschreiben
und wieder mit einem feuchten Lappen abwaschen.

Zu den alten Weihnachtskugeln würde wohl "Noel" passen.
Aber so weit sind wir noch nicht...
 

Eine wahre Hilfe beim Nähen war - natürlich das Teflon-Nähfüsschen und -
diese Clover Wonder Clips. Früher habe ich Wachstuch mit Büroklammern
zusammengehalten. Aber das ist immer verrutscht. Nun habe ich schon oft
solche Clips gesehen. Leider  habe ich diese in meiner Umgebung nicht
bekommen. Bei Zwergenstoffe wurde ich aber fündig. Dort gibt es auch das
schöne Wachstuch. Noch mehr kann man hier sehen.


Und dieses kleine Vogelkäfig-Arrangement habe ich von meinem
kleinen Schwesterchen bekommen. So süss, danke!

Kommentare:

Lehmi hat gesagt…

Richtig schön sehen deine Utensilos aus ♥ und die Tafelfolie ist ja mal eine gute Idee :)
Hast du sie einfach aufgeklebt?

LG Lehmi

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Milena - oh das sind ja wunderhübsche Utensilos und praktisch sind sie noch dazu:-))). Liebe Grüße von Daniela

Milena Schlegel hat gesagt…

-- Lehmi
Die Tafelfolie habe ich aufgenäht. Ich habe sie ab Meter bekommen. Sie sieht von vorne aus wie Blache, auf der Rückseite ist ein Gitter.
Lg Milena

kaffeekraenzchen_ mit _grinsekatze hat gesagt…

Oh hübsch und praktisch! :-D Dafür bin ich auch immer zu haben. :-)
Liebe Grüße,
Alice ♡