Sonntag, 13. August 2017

Sonntags... mit wunderschönem Quiltdecken-Fund

Sieben Sachen 



Eins. Das Schönste zuerst: Auf einem Flohmarkt habe ich heute eine handgenähte Quiltdecke gefunden. Wie meistens bei solchen Sachen: irgendwo in einer Kiste, zusammengerollt, unscheinbar, vergessen und froh, dass sie endlich jemand gekauft hat.


Zwei. Am Wetter konnten wir heute wirklich nicht meckern.



Drei. Nach dem Flohmarkt nehme ich meistens  mein Eulenbüchlein zur Hand ... 



Vier. ... und schreibe da meine Errungenschaften hinein.



Fünf. Wieder zu Hause habe ich meine Bücher von der Bibliothek hervorgeholt. 



Sechs. An den Socken "ach, wie gut, dass niemand weiss..." gestrickt.



Sieben. Einen interessanten, kleinen Zeitungsartikel gelesen und gleich dem Grössten zugeschickt.

Der heutige Sonntag war recht gemütlich. Die Kinder machten alle Sachen für den morgigen Schulstart bereit, der Kleinste hat gesungen und sich selber auf einer kaputten, alten Mandoline begleitet. Es tönte furchtbar, aber es war so herzig. Der Mann musste arbeiten, grillierte aber nach der Heimkehr den Znacht. So mag ich das!

Schönen Sonntagabend! 

1 Kommentar:

Heidi M. hat gesagt…

Liebe Milena
Las gerade dein Post und fand den irgendwie herzlich. Was man nicht alles so zusammen kriegt. Der Brockifund hat sich ja sichtlich gelohnt. Ich leibe solche Abstecher in die Brockenstube auch, man findet doch immer so ein Wow....Stück genau so wie deine wunderschöne Decke.
Lieber Gruss Heidi