Montag, 30. Januar 2012

Erste Versuche in Scrapbooking



Für einen kleinen Lotto-Match wurden Preise im Wert von 5 Franken benötigt. Ich habe Duschgel, Badeperlen und Waschlappen gekauft und wollte das in einem schönen Behälter arrangieren. Ich habe es mal mit Scrapbooking probiert. Das blau/türkis Papier ist relativ stark, dazu habe ich weisses Papier bestempelt und auch zur zusätzlichen Verstärkung aufgeklebt.

Ich finde, auch weil es farblich zusammenpasst, wertet es so ein Geschenk unheimlich auf.




Ich hatte mal eine "Viel Glück"-Tasse gekauft, sie aber nie benutzt. Zusammen mit einem feinen Früchtetee in einer Glücksbox sieht's ganz nett aus.




Und hier ist das ganze noch in pink.

Eingepackt habe ich das Ganze noch in Cellophanpapier. Ich habe mal eine ganze Rolle bei einem Blumenladen gekauft. Nun wird alles so (pompös) eingepackt.

Kommentare:

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Liebe Milena, also wenn das wirklich Erstlingswerke sind, dann hat diese Technik nur auf Dich gewartet!
Ich finde alle 3 wunderschön.
LG Petra

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Du, das sieht jetzt jetzt aber wirklich sehr viel feiner und schöner aus, nachdem du noch ein "bisschen" (dass da doch einiges an Zeit und Können drin steckt, das sieht man aber sofort!) Handarbeit zu diesen kleinen geschenken gegeben hast! Wahnsinn, wie viel das ausmacht! Die Tasse zB. sieht jetzt aus wie aus dem geschenkeladen! Toll!
herzliche Grüsse
und viiiiiiiiiiielen Dank für deine bei mir zurückgelassenen Worte!
Bora