Sonntag, 19. Januar 2014

Die Reise nach Marrakech / Marrakesch

Klar, haben wir uns vorab den Film "Exit Marrakech" im Kino angesehen. Und plötzlich standen wir da, im frühlingshaften Marrakech im Januar. 

Die Fahrt ins Hotel war hektisch, auf zweispurigen Strassen fuhren vier Autos und Pferdekutschen nebeneinander. Es wurde gehupt, jeder wollte zeigen, dass er der Stärkere ist und hier das Vorrecht hat...

Plötzlich stoppte unser Auto in einer Einbahnstrasse, die Koffer wurden ausgeladen und wir wurden zu Fuss in einem Labyrinth von Strässchen in unser Riad geführt. 

  

Am nächsten Tag hat uns ein Reiseführer durch die Medina und den Palais Bahia geführt.


Wir haben Trockenfrüchte gekauft, den Apotheker mit ihren homöopathischen Mittelchen zugehört und von einer Terasse herab dem Markttreiben zugeschaut.

  

Am zweiten Tag haben wir den Jardin Majorelle besucht.




grosses Bild: So unscheinbar ist das Tor zum Restaurant "le Jardin"
Die Teppiche wurden an der Sonne aufgehängt, damit die Farben etwas verbleichen.
In der Färbergasse hing bunte Wolle zum Trocknen.
Motorrad und Mopeds gab es ganz viele. Und oft fuhr darauf eine ganze Familie mit Vater, Mutter, Kind und Baby. Aber dieser Töff hier musste ich fotografieren. Es scheint, als wurde hinter dem Sattel abgeschnitten und ein Karren drangebaut.
Im Schmiede-Quartier haben wir handgemachte Nägel und wunderschöne Laternen gekauft. Die Bedinungen, in denen gearbeitet werden sind sehr eng. Auf kleinstem Raum wird geschweisst und geklopft und daneben auch noch verkauft.
 
Am letzten Abend assen wir im Cafe Arabe. Auch hier wieder ein schönes orientalisches Ambiente.

Diesen Teppich durfte ich wegen den schönen Farben fotografieren. Er erinnert mich so sehr an Gewürze wie Safran und Curry. Teppiche gab es übrigens drei Arten: Geknüpft, gewebt und gestickt und - gewebt, gestickt und geknüpft.

 


  

Ein Quiltmuster?
Das sind Dekoelemente im Bahia-Palast. Zuerst war eine Gipsfläche und danach hat der Künstler die Schnitzereien direkt an der Wand vorgenommen. (Von weitem könnte man meinen, dass es aus angemaltem Holz ist, das man einfach später montiert hat.) 

Und hier ist schon das Ende der Reise auf dem Weg ins Flugzeug. Ganz hinten (ca. 50 km) entfernt sieht man das Atlas-Gebirge.


Wir waren vier Tage lang in einer anderen Welt. Hektisch mit all dem Verkehr und in der Medina mit den Mopeds und Karren und Eseln. Gemütlich, wenn man in einem kleinen engen Laden auf kleinen Hocker Platz nahm, um den Verkaufspreis zu verhandeln. Aber manchmal auch etwas mühsam, weil man sich nicht einig wurde. Das Feilschen will geübt sein. Schnell einig - da Fixpreise - wurden wir bei den Schals. Da konnte man auslesen und gleich bezahlen. Am Abend hatten wir uns einiges zu Erzählen und waren froh, um ein gemütliches Ambiente. Froh, wenn wir für eine kurze Zeit die Hektik draussen lassen konnten, bevor es zurück in unser Hotel ging. Die Leute dort waren sehr hilfsbereit und nett. Den Jungs auf den Strassen sollten wir skeptisch sein und sicher auftreten, hiess es. Obwohl wir uns schrecklich verlaufen haben - ein Stadtplan hatten wir zwar - fanden wir nach einigem Fragen wieder zurück. Als wir abreisen mussten, fanden wir es direkt ein bisschen schade, da wir gerade anfingen, uns in dieser Stadt zurecht zu finden. Wir haben nicht alles gesehen und uns eigentlich nur auf die Medina beschränkt. Aber wir reisen bestimmt wieder einmal nach Marrakech.

Wieder zu Hause durften die Schätze ausgepackt werden:

Kleine Behälter aus Metall und Glas, meistens mit einer Quaste dran.



 Lampen, die wir direkt bei den Handwerkern gekauft haben.



Gefärbter Schal, Windlicht, Schale und Quasten als Schlüsselanhänger

Und ein Schal in rosa-lila-Tönen und Buchzeichen.

Als Flug-Handgepäck habe ich mir übrigens eine Weekender-Tasche genäht:


Die Anleitung bzw. die Masse habe ich von hier:


Ich habe mich nicht getraut, Segeltuch zu verwenden, da man so viele Lagen Stoff und Kunstleder zusammennähen muss. Ich werde bestimmt nochmals so eine Tasche nähen und vielleicht hier und da noch Änderungen vornehmen.

Kommentare:

Nicole B. hat gesagt…

Das ist ja wie ein Märchen, eine ganz andere Welt.
So farbenfroh und voller faszinierender Schätze...
Wunderschöne Bilder sind das.
Danke fürs Zeigen und genieße Deine tollen Mitbringsel.
Liebe Grüße
Nicole

Elbflorentine hat gesagt…

Liebe Milena, dankeschön, dass du deinen märchenhaften Eindrücke mit uns teilst. Ach das muss schön gewesen sein! Und hübsche Mitbringsel hast du dir da mitgebracht, die Laternen sehen ja toll aus. LG Daniela

goodgirl hat gesagt…

Oh Milena, das sind ganz wunderbare Eindrücke und Bilder aus eurem Urlaub! Vielen Dank fürs Zeigen :-).

goodgirl hat gesagt…

Oh Milena, das sind ganz wunderbare Eindrücke und Bilder aus eurem Urlaub! Vielen Dank fürs Zeigen :-).

Friederike hat gesagt…

unglaublich diese Tasche. Danke für den link.
lieben Gruß, Friederike

Madame Luna hat gesagt…

So ein Zufall, ich suche gerade nach einem Hotel und Flug nach Marrakesch. Hattet ihr beides getrennt gebucht oder pauschal? Vor Jahren war ich schon einmal dort, allerdings nur einen Tag einer Rundreise. Es sieht richtig toll aus auf deinen Fotos. Ein schöner Reisebericht!

LG Luna

Milena Schlegel hat gesagt…

-- Luna
Ich habe den Flug auf der Homepage von easyjet gebucht. Dort konnte man auch gleich ein Hotel reservieren. Bezahlt haben wir es dann vor Ort. Ein Hoteltaxi holte uns (nachdem wir es per Mail via Hotel bestellt hatten) am Flughafen ab - wir waren froh, denn ohne hätten wir unsere Unterkunft wohl nicht gefunden. Marrakesch ist wirklich eine Reise wert und man taucht ein in eine andere Welt. Liebe Grüsse Milena

KB Design hat gesagt…

Danke für deine schönen Bilder von deiner tollen Reise. Die Eindrücke wirst du sicher nicht so schnell vergessen und die Mitbringsel werden dich wunderbar daran erinnern.

Liebe Grüsse
Brigitte

Madame Luna hat gesagt…

Vielen Dank für deine Info. Leider gibt es von uns aus bei easyjet keinen Flug nach Marrakesch. Es müsste Köln/Bonn oder Frankfurt sein. Aber auch die Abflugzeiten und Hotel passen nicht. Ich muss wohl doch nach Pauschalangeboten gucken.
LG Luna

Amala hat gesagt…

Awww, wunderschön! Danke, dass Du uns mit auf die Reise genommen hast!