Samstag, 20. Juni 2015

Nähen: noch mehr Rucksäcke


Ich habe mich in den letzten Tagen noch ein paar Mal in mein Nähstübchen zurück-
gezogen und noch mehr Rucksäcke genäht. Ich brauche doch morgen einen für einen
Vierjährigen.

Nachdem der erste ja zu klein geraten war und ich im Yoga eine Eingebung hatte,
ist dieser Rucksack entstanden. Von der Form her schlicht, die Aufmachung mit den
verschiedenen Stoffen (inkl. schwer-bügelbares Leinen), Spitzen und verschiedenen
Verschlüssen gefällt er mir richtig gut. Gut gefällt mir der Reissverschluss - 
es gibt dann nicht so ein Geknubbel, wie mit einer Kordel. Platz hat ein Notizbuch,
eine kleine Digitalkamera, Portemonnaie, Sonnencreme, Sonnenbrille und eine
kleine Flasche (aber kein Magazin. Dafür ist oben die Öffnung zu schmal). 
Ein Rucksack wie gemacht für mich, wenn ich in Zukunft wieder vermehrt mit dem 
Velo unterwegs bin.
 

Aber jetzt. Jetzt kommt mein "perfekter" Rucksack für das Geburtstagskind.
Gleich mit den richtigen Stoffen genäht - sieht's man, dass da ein Autofan
beschenkt wird? 

Ich habe nämlich zwischen dem grau-weissen und dem Auto-Rucksack
noch einen für ein Mädchen genäht. Nochmals ein anderes Schnittmuster,
so hatte ich den Vergleich. Am Besten näht sich dieser Rucksack:

nach der Anleitung von  LiebEling. < Klick > 
aber: rundherum um drei Zentimeter vergrössert
und zwar das Vorderteil, Rückteil und Klappe



Die Bändel finde ich genial gelöst. Das habe ich für alle Rucksäcke
so übernommen.
Als Verschluss habe ich die Klipverschlüsse genommen und zum 
Zuziehen ein rundes Gummiband.

 Das Innenfutter ist ein Duschvorhang vom gelben Schweden.

Von allen meinen genähten Rucksäcken kann ich die Anleitung
von LiebEling < Klick > wirklich sehr empfehlen. Würde aber
gleich das Schnittmuster etwas grösser machen. Für noch grössere
Kinder oder Erwachsene ev sogar 5 cm rundherum vergrössern. Dann
müssen aber auch die Länge der Bändel angepasst werden...
 

Ich bin wieder um ein paar Erfahrungen reicher. Nämlich auch, dass
Blachen vernähen wirklich nicht mein Ding ist. Da nützt auch kein
Spezialfüsschen. Blache ist ein kaltes Textil und fühlt sich starr an.
Viel lieber nähe ich Baumwolle, die man ordentlich bügeln kann
und die es auch ab und zu in so tollen Sujets gibt.

Kommentare:

Nicole B. hat gesagt…

Guten Morgen,
Dein Rucksack ist einfach toll, genau passend für die kleinen Touren am Tag.
Und der Kinderrucksack ist Dir auch gelungen. Wenn der Vierjährige da nicht große Augen machen wird.
Dir einen schönen Sonntag und hast Du gesehen, dass ich mir Deine wunderbare Tasche aus dem Wanderpaket geholt habe?
Ganz liebe Grüße
Nicole

Simone`s Kreativtreff hat gesagt…

Der obere Rucksack gefällt mir total gut..schaut so romantisch-verspielt aus..Toll gemacht! LG Simone