Sonntag, 23. November 2014

Sonntags

7 Bilder von Sachen, was ich an diesem Sonntag gemacht habe (von frau liebe).

Sonntags war leider nicht so viel los und drum kommen noch ein paar Fotos
von samstags dazu.

  

eins. Weihnachtsausstellung im Blumen-Atelier besucht.
zwei. In Mels war der lange Samstag von 8 bis 8. Es wurde für das Hilfsprojekt von Lis Hidber in Namibia gesammelt. Das Blumen-Atelier kutschierte Grosse und Kleine in dieser Rikscha herum. Meine Buben hatten den Plausch und fuhren fast mein ganzes Portemonnaie leer.

  

  

drei. Auf langen Brettern einen Parcours gemacht. Auch der Kleine.
vier. Heute Morgen bei Kilometer 99999 losgefahren auf einen Flohmarkt.

  

  

fünf. Voilà die Ausbeute vom Flohmarkt. Weisses Geschirr, ein Nähheft mit 130 Schnittmuster, Stricknadeln und Emaille-Geschirr. Ein Kreisel für ursprünglich 120 Euro (haha...). Ich habe ihn für 2 Euro bekommen. Der ist noch lustig für Kindergeburtstage. z.B. mit Gummibärchen. Da steht drauf: Nimm alle, gib 1, usw.



sechs. Der Grosse hat einen Apfelstrudel gebacken und ich habe eine Vanillecrème gekocht. Wieso mache ich das nicht öfters? Eine Vanillecrème kochen ist keine Hexerei und schmeckt so lecker.
Und zum Znacht gibts ein Rüebli und Salat. Denn dieser Zvieri war mehr als eine Mahlzeit.
 

sieben. Jetzt wird noch gestrickt. Ein Lelly nach der Exclusiv-Club-Anleitung von Martina Behm.

Was habt ihr heute gemacht?

Kommentare:

Elbflorentine hat gesagt…

Meine liebe Milena, danke, dass du uns wieder mitgenommen hast;-))) Ich habe heute den Sonntag einfach so genossen, muss auch mal sein. Einen lieben Gruß sendet dir Daniela

Birgit hat gesagt…

Hallo Milena, lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Es ist tatsächlich so, dass das Handwerk des Ofenbaus hier im norddeutschen Raum sehr rückläufig ist. Das ist schade. Der Bau eines solchen Ofens ist sehr beeindruckend.
Mit Squares sich Stück für Stück eine Decke stricken, häkeln, nähen ist immer wieder ganz toll und spannend.
Selbstgekochte Vanillesoße ist göttlich und ein Apfelstrudel zum Sterben - ich mag es sppppp gerne :-)
Liebe Grüße in den Süden
Birgit