Sonntag, 17. April 2011

beerige Pulswärmer


Am Morgen ist es bei uns schon noch "saukalt". Ich hab's gut. Ich bleibe einfach so lange im Haus, bin kreativ oder räume auf, bis die Sonne scheint.


... und dann brauche ich diese Pulswärmer nicht mehr...


Aber es gibt bestimmt Frauen, die schon früh unterwegs sind und vielleicht um warme Hände froh sind.



Es ist handgefärbte, 100 % Merinowolle mit einer Lauflänge von 350 Meter. Für ein Tuch zuwenig, für Socken nicht ganz die richtige Zusammensetzung - was lag da näher, solche Pulswärmer zu stricken. Sie wiegen 40 Gramm und ich habe exakt 76 Gramm noch übrig.



oder vielleicht ein bisschen weniger, weil ich noch eine Blume gehäkelt habe.


(Es gibt also nochmals ein Paar Pulswärmer und vielleicht noch Babysöckchen.)


Oder was könnte man sonst noch mit 70 Gramm Merinowolle anstellen?

1 Kommentar:

Evy (Little Hummingbird) hat gesagt…

Die Pulswärmer sehen schick aus.Das Strickmuster ist auch wunderschön (hatte ich mal als schwarzen Pullover).Einen schönen Sonntag und LG,Evy