Samstag, 11. Oktober 2014

Nähen: Ordner- und Buchhüllen


Es gibt Tage, da will ich einfach schnell ein Ergebnis sehen.

Ich habe letzthin alle Inspirationen aus dem Internet
und aus Magazinen sortiert und in Ordner abgelegt. Die 
Ordner sind schon alt und nicht mehr so schön und so habe
ich heute Nachmittag eine Ordnerhülle genäht und aus 
Restenstoffen eine Buchhülle.

Ich habe so viele Stoffe. Einige habe ich schon vor 
einer Weile gekauft. Sie sind etwas aus der Mode gekommen,
aber mir gefallen sie trotzdem. Und solche Hüllen machen sich
doch besser, als hässliche Ordnerrücken. 
 

Was macht ihr aus Stoffen, die ihr mal schön fandet
und immer noch im Stoffschrank lagern?

Kommentare:

sabigleinchen hat gesagt…

Sieht sehr schön aus, eine tolle Idee.
Ich habe auch so Stoffschätze die mir nicht mehr so gefallen. Und doch ist es schon öfters passiert, dass für ein Projekt dann doch einer gut gepasst hat und er so noch zu Ehren gekommen ist. Und sonst habe ich schon einige Male Stoffe getauscht (über Facebook, es gibt da so Gruppen). Das ist eine tolle Sache und man muss ja nicht immer gegen Stoff tauschen wenn man die Berge abbauen will :D

Damaris Weinschenk hat gesagt…

Super Idee die Stoffe einfach zu Ordner- oder Buchhüllen zu vernähen! Ordnerhüllen stehen auch schon eine Weile auf meiner Wunschnähliste!
Liebe Grüße, Damaris