Donnerstag, 5. Februar 2015

Nähen: hohe Weekendertasche



Irgendwie habe ich immer das Gefühl, dass ich vor einer Reise
noch UNBEDINGT eine geeignete Tasche brauche. Das war 
schon vor einem Jahr nach Marrakech so. Da habe ich diese
Weekender-Tasche genäht: 


Mit einem Bein sass ich schon im Flieger, als die Tasche fertig wurde. Sie
ist federleicht und hat ziemlich viel Platz. Ein richtiger Allrounder. Nur... 
ein bisschen schlampig kommt sie daher. Blätter, Hefte, Bücher - pfff - 
sieht aus wie ein Wind durchgefegt ist, verschrumpelt, überall Eselohren. 

Nein. Dieses Mal brauche ich eine Tasche mit Stand. Mit Innenfächer,
wo auch ein Heft schön Platz hat und Blätter und was ich sonst noch 
brauche. Und diese hier ist es geworden:


Der Schnitt ist eine ganz einfach, mit einem groben Reissverschluss,
den Aussenstoff mit Schabraken-Einlage und der Innenstoff mit 
Volumenvlies verstärkt. Das war so steif, dass ich die Tasche fast nicht 
wenden konnte. Dafür steht die Tasche ganz alleine und ohne Hilfe da.
Für die Lederbändel bin ich vor Jahren mal nach Schönenwerd 
in die Bally-Fabrik gepilgert und habe Resten gekauft. Wie gut, 
dass ich diese bis jetzt noch nie gross gebraucht habe.
Aber das wird sich ändern. Ich finde nämlich die (echten) Lederbändel
viel stabiler als die aus Kunstleder. 

Als langen Schulterbändel habe ich vor einiger Zeit eine alte
Tasche ausgemustert. Der Reissverschluss war kaputt, die Tasche 
verbeult und unansehnlich. Ich habe alles Brauchbare weggenommen
und hier kommt es wieder zum Einsatz.
 

Für die Ringe habe ich knallrotes Glattleder verwendet, ebenso
für die Bodenecken. Das habe ich irgendwo mal gesehen und fand
das noch witzig.


Der Vogelstoff ist von Gudrun Sjöden.
Der Innenstoff ist ein fester Baumwollstoff in mint.
Lederstücke: Resten
D-Ring und Schulterbändel: von einer alten Tasche
Schnittmuster: eigner Schnitt, den Bedürfnissen angepasst.

und weil mir diese Tasche so gefällt und die mir gehört und
sie bestimmt nie, nie verschenken werde, verlinke ich sie
mit RUMS. Hier werden immer donnerstags Sachen
rund ums Weib vorgestellt. 

Als Tüpfli auf's "i" fehlt noch eine Quaste an den Reissverschluss.

Und eine Tasche für in die Tasche für alles Wichtige. 
und und und

Kommentare:

gugus hat gesagt…

meeeeeeeega schüüüüüü!!! holla die waldfee dem säg ich mal hänggel!!! wet au so schüüüs leder !!!!!!! meeeeeeegaaaaaa!!!!!

Simone`s Kreativtreff hat gesagt…

Liebe Milena, na wenn das kein Designerstück ist .....du hast soviel Individualität verarbeitet und upcycelt...echt Daumen hoch.
Gleichzeitig möchte ich mich bei dir noch für die leckeren Bonbons und den tollen Briefumschlag bedanken. Ich habe mich sooooo doll gefreut.Vielen vielen Dank. Liebe Grüße verbunden mit lieben Wünschen für ein schönes Wochenende..Simone

KB Design hat gesagt…

Einfach super gelungen, so mag ich Taschen!
LG, Brigitte