Samstag, 15. Oktober 2016

Nähen: Sew along Partyrock Teil 1

Ich brauche einen Partyrock! Zu feiern habe ich zwar grad nichts, wegen meiner blöden rechten Kalk-Schulter, den vielen Schmerzmitteln dagegen und des fehlenden Termins beim Ortopäden. Aber ich seh's positiv und näh mir grad zum Trotz was Schönes.

Im Sommer habe ich mir nämlich einen wunderschönen, verwaschenen jeansähnlichen  Rock gekauft. Er hat viele Bahnen, schwingt etwas und passt einfach perfekt. Hätte es damals ein Schnittmuster dafür gegeben, hätte ich es selber genäht. Das Gute: es gibt jetzt so ein Schnittmuster. Von Meike von crafteln.

Zwei Stoffe habe ich zur Auswahl. 

Der eine ist ein dunkelblauer, etwas dünnerer Stoff mit einem wunderschönen ebenfalls dunkelblauem Muster. Der Rock schwingt bestimmt schön. Der wird sehr festlich! Auf dem Foto sieht man das Muster. Der Stoff ist aber dunkler, nachtblau.



Zuerst will ich aber einen tragbaren Proberock nähen. Ausgewählt habe ich einen feinen rosa Cord. Eigentlich wollte ich einen verwaschenen Jeansstoff oder einen grauen Stoff. Jedenfalls soll der Stoff in der Maschine waschbar sein. Im Stoffladen gab es aber nur Jersey, dünne Baumwolle, dicke Wollstoffe (nicht waschbar) oder Stoffe in reinem schwarz. Cord gab es ausserdem in türkis, dunkelblau, orange, pink, apfelgrün, wollweiss und rosa. 



Dunkelblau habe ich schon. Und so fiel meine Wahl auf rosa. Daneben lag noch ein schöner Leinenstoff aus dem ich einen Loop-Schal nähen werde. Diese Kombination stimmt dann für mich.

Die Grösse ist etwas anders als sonst. Irgendwie schmeichelnder. Statt 44 oder 46 oder 48 oder XXL heisst es ganz schlicht "Grösse 6". 

Für den nächsten Termin werde ich alles für den Zuschnitt vorbereiten. 

Wer auch gerne an diesem sew along mitmachen möchte - hier ist der Link dazu.

Partyrock Sew along Teil 1  

1 Kommentar:

naehfreundin hat gesagt…

Auf deinen rosa Cordrock bin ich sehr gespannt!