Mittwoch, 6. Januar 2010

100 gr Sockenwolle oder mein erstes Fichu

Eigentlich kenne ich das Fichu von meiner St. Galler Werktagstracht. Strahlend weiss, aus 100 % Baumwolle und in Kunststrick hergestellt.

Nun habe ich aber ein etwas anderes Fichu im Internet gesehen. Aus 100 gr Sockenwolle, mit Nadeln 3,5 gestrickt.

Ich wollte es laciger haben und habe mit Nadeln 5 gestrickt, was sich bitter gerächt hat. Ich habe bei der Blattranke angefangen eine Ranke zu wägen und die dazubenötigte Wolle. Und: Ich musste aufribbeln, weil die Wolle nicht gereicht hätte. Dann musste ich noch mit dem Muster improvisieren und nun ist mein erstes Fichu aus Sockenwolle fertig.

Der erste Teil habe ich mit Nadeln Nr. 5, der zweite und dritte Teil mit Nadeln Nr. 4 gestrickt.

Das Muster habe ich von hier:

Fadenidylle-Fichu

Obwohl ich ganz viele Handarbeitsbücher und Hefte habe, stolpere ich immer wieder in der weiten Welt des www. auf wunderschöne Sachen, die ausprobiert werden wollen. Ganz herzlichen Dank all jenen, die ihre Anleitung gratis im Internet zur Verfügung stellen.

Kommentare:

Jea hat gesagt…

oh wie schön dein Fichu!
Das ist Heute schon der zweite den ich bewundern durfte und für mich ein "Zeichen" mir die Anleitung genauer an zu schauen :-)

Liebe grüsse
Jea

Gartendrossel hat gesagt…

Hallo Milena,
Dein Fichu ist wunderschön geworden, ich find's toll, immer wiede neue Fichus zu entdecken, die nach Anett's Anleitung aus der Fadenidylle gestrickt wurden...
Hab' selbst zwei mitgestrickt und freue mich sehr darüber...

Liebe Grüße schickt Dir Traudi aus dem eingeschneiten Drosselgarten

reffling hat gesagt…

Liebe Milena,

ich kann nur sagen, es ist wirklich supertoll und kuschelig und hat eine wunderschöne Farbe!

tausend Dank
Marion