Sonntag, 11. Dezember 2011

Das spezielle Wichtelhaus



Da war einmal ein alter Schuh'




ein kleiner Mann im Frack, Sterne und der Mond




ein rauchender Kamin



und ein kleines Wichtel













Vorlage von meinem diesjährigen Adventsfenster war eine kleine Karte von Daniela Räss. Da wohnen zwei Wichtelchen in einem Schuh.

Ich hatte viele Helfer bei meinem Projekt.
Einer, der mir die Türe und das Fenster aus dem Schuh schnitt
Eine, die im Laden bei all den Schrauben und Mütterchen soviel Geduld hatte
Einer, der mir Fensterchen und Türchen anschraubte
eine, die den Herr im schwarzen Frack und das Lebkuchenmännchen zu Besuch schickte
einige, die Nüsse, Schneckenhäuser, Pilzchen und Steine sammelten
und eine, die (fast) den ganzen Tag benötigte, um das kleine Mini-Wichtelchen (von Hand) zu nähen (=ich).

Was fehlt noch? Ein Vögelchen, eine Eule, eine Tanne.

Und dann kann der 14. kommen.

Kommentare:

fünffach's hat gesagt…

Obersüss!!!

Das ist dir aber prima gelungen, daran werdet ihr bestimmt noch viele Jahre Freude haben:-))

Liebe Grüsse
Christine

FroschKarin hat gesagt…

Wie schön ist auch das!?
Ich bin sehr begeistert!!

Liebe Grüße
Karin

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Nein, ist DAS süss!
Ich bin hellauf begeistert!!! Eine wundervolle Idee- mit einem einigermassen sauberen Schuh sogar ein richtiges Spielzeug für kleinere Kinder... Einfach bezaubernd. Dieser Post schafft es jetzt subito in meine persönliche "Inspirations-Posts"-Leseliste, wo ich alles aufhebe, das mich auf gute Gedanken bringt. Danke!
Bora

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Nein, ist DAS süss!
Ich bin hellauf begeistert!!! Eine wundervolle Idee- mit einem einigermassen sauberen Schuh sogar ein richtiges Spielzeug für kleinere Kinder... Einfach bezaubernd. Dieser Post schafft es jetzt subito in meine persönliche "Inspirations-Posts"-Leseliste, wo ich alles aufhebe, das mich auf gute Gedanken bringt. Danke!
Bora