Dienstag, 21. März 2017

Häkeln: Frühlingsdecke


Ich habe eine Frühlingsdecke bekommen. Nun fehlen noch passende Kissen und eine Häkeldecke. 

Diese habe ich angefangen, nachdem ich in einer Kiste, gut versteckt unter dem Sofa, noch eine beachtliche Zahl Knäuel gefunden habe. Ich habe mint und etwas hellblau nachbestellt. Und nun häkle ich gemütlich im 15 Minuten-Rythmus immer wieder daran.


Das Frühlingsjäckchen zieht sich in die Länge - ich bin mit bald 450 Maschen immer noch an der Passe. Aber auch da stricke ich immer wieder. Ich hoffe, dass ich nächstens die Armlöcher einteilen kann und dann geht es hoffentlich wieder etwas zügiger voran.

1 Kommentar:

Heidi M. hat gesagt…

Hoi Milena,
die Decke passt so gut zu deiner Einrichtung, einfach toll anzuschauen. Dabei passt ja auch gleich deine Häkelarbeit ;) Ich sehe so weiche sanfte Farben einfach gerne sie vermitteln mir irgendwie Ruhe und Geborgenheit.
Lieber Gruss
Heidi