Freitag, 3. September 2010

Was ist Glück?

Glück ist

... wenn man am Freitagabend ganz spontan beschliesst einen Kuchen zu backen
... und dabei vier kleine helfende Hände hat
... wenn unverständlich geschimpft wird, wenn der Apfel-Schäler nicht so will, wie das Köpfchen
... dann aber der Grosse rettend der Kleinen hilft
... wenn zwischendurch ein Apfelstück in den Mund wandert
... und gegen Ende noch mehr Apfelstücke im Mund statt auf dem Kuchen landet
... wenn am Schluss die Schüssel und die Kelle abgeschleckt werden darf
... und der Kuchen im Ofen ist
... und dann vier müde Äuglein sich im Bett schliessen und hoffentlich vom Sandmännchen träumen.

Es gibt nichts Schöneres, als wenn die Kinder mit soviel Freude an einer Sache teilhaben.

Kommentare:

augenscheinlichkeiten hat gesagt…

Das klingt so schön harmonisch! :-)

Mein Sohn hilft auch gerne beim Backen und Kochen, und vor allem beim Teigschüssel-Ausschlecken.

Liebe Grüsse

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Ja Milena,

das sind wirkliche Sternstunden. Kinder sind das Größte!

LG von Jule

2 B's World hat gesagt…

Sehr schön beschrieben, daß man zum Glücklichsein gar nicht soooo viele Dinge braucht, wie es manche Menschen glauben.
Da fällt mir gleich ein Spruch ein, der mir als Kind in mein Poesiealbum geschrieben wurde:
"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, weil sie auf das große vergeblich warten." (Pearl S. Buck)

Viele Grüße von 2 B's World