Freitag, 10. Juni 2011

Beanie in grau, die Zweite



In einem zweiten Versuch habe ich diese graue Beanie-Mütze gestrickt. Das Garn ist wieder Merinowolle, superweich und die Mütze wiegt etwas mehr als 50 g.








Zum Vergleich: links die zweite, rechts die erste

(mit deutlich weniger Wolle und Umfang)



Ich habe die Mütze selber nicht anprobiert, weil ich sie nicht ausweiten möchte. Ich hoffe aber, dass sie nun besser passt, als die erste.

Die grössere, etwas dunklere Mütze werde ich an jemand veschenken, die einen grossen Kopf (eigene Angabe) hat.

Kommentare:

Evy (Little Hummingbird) hat gesagt…

Die Mütze sieht sehr schick aus.Tolles Muster,tolles Garn!
Schöne Pfingstfeiertage wünscht Dir Evy!

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ ...wow... die ist wuuunderschön!!!! gefällt mir super!!!
wünsch dir schöne pfingsten!
glg nathalie

Allerleirauh hat gesagt…

Da haben wir heute ja das gleiche Thema.
Liebe Grüsse von Allerleirauh, die leider einen kleinen Kopf hat

Rita in Kansas hat gesagt…

Das ist ein tolles muster, sieht super aus, schoene gruesse aus Kansas,Rita

MARİFETANE hat gesagt…

Güzel şapka ve örtü.ellerine sağlık.tebrikler sevgiler.

amala hat gesagt…

liebe milena,

ich habe heute deine überraschungspost bekommen - die mütze paßt super auf meinen quadratschädel :D du hast mir damit eine riesige freude gemacht, aber so allmählich glaube ich, daß du gelegentlich bei uns daheim mäuschen spielen mußt, um immer zur richtigen zeit das richtige zu stricken, denn ich habe erst vor etwa zehn tagen zu meinem gesagt, daß ich unbedingt noch eine weiche mütze für den herbst brauche - und zwar am liebsten in grau! ich bin wirklich baff darüber und freue mir ein loch in den bauch :D

vielen, vielen dank; du hast mir eine riesige freude gemacht. das beigelegte häkelbäumchen werde ich mir übrigens an die mütze drannähen.

*knuddel*

liebe grüße,

amala