Samstag, 9. Oktober 2010

Weekender-Tasche mit Elfen


Was man nicht alles für handgefärbte und gesponnene Wolle macht ...


Zum Wochenende eine Weekendertasche. Wenn ich einmal in einem früheren Post geschrieben habe, dass ich für die Tasche drei Stunden brauche, dann muss ich das hiermit berichtigen. Ich glaube, damals ist die Zeit still gestanden. Ich nähe die Tasche gerne, weil sie nach dem gleichen Prinzip wie die Stricktasche nach der Anleitung von Griselda aufgebaut ist. Ich brauche aber relativ viel Zeit mit dem Zuschneiden und Verstärken der Teile.

Ich hatte also noch genügend Stoff von den Elfen und dazu passenden grünen und bordeauxroten Stoff.

Zusammen mit einem kleinen Not-Portemonnaie


und einem passenden Herzanhänger

ist dieses Weekend-Projekt beendet. Ich schicke es zu Andrea. Von ihr bekomme ich eben die besagte schöne Wolle. Sie häkelt zauberhafte Schals. Wer mal gucken mag - hier ist ihr Blog.

Manufaktur Mondkind

Und diese zauberhafte Wolle habe ich dafür erhalten. Das untere, gelbe ist aus Seide. Das ist wahnsinnig schön weich. Danke schön!

Kommentare:

Ramona hat gesagt…

Der Weekender ist wunderschön, da hat sich deine Mühe gelohnt finde ich :O)
Lieben Gruß
Ramona

Fliegepilzli hat gesagt…

êine wunderschöne tasche, und das herz... alleriebst!
lg nathalie

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Huhu, na das ist aber ein wunderbarer Tausch. Deine Tasche ist superschön geworden und die Sachen von Andrea durfte ich schon mal in life und Farbe sehen und sie sind wirklich ganz toll.

LG von Jule