Samstag, 21. Dezember 2013

Perlen Armstulpen "Twinkleflower cuffs Perlenstulpen"

Es war eine Riiiiesenarbeit, all die kleinen Perlchen auf die Wolle aufzufädeln. Und effizient beim Einstricken wars auch nicht. Aber nun bin ich mit einem Paar Armstulpen fertig.


Die Anleitung habe ich bei Raverly gefunden. Sie sind von Sylvie Rasch und heissen Twinkleflower (cuffs - Perlenstulpen). Hier ist der Link dazu >klick<. Die Anleitung ist sogar auf deutsch. Begonnen wird bei den Perlen (oben) und dann nach unten gestrickt. Man benötigt 408 + 36 Perlen pro Stück. Also zusammen fast 1000 Perlen (das waren bei mir zwei kleine Schächtelchen). 408 Perlen fädelt man zuerst auf die Wolle auf und beginnt dann mit dem Anschlag bzw. dem Stricken. (Ich habe da noch ein paar Perlchen extra aufgefädelt. Bei DER Anzahl könnte man sich ja gut mal verzählen.) Die 36 Perlen sind bei der Anleitung andersfarbig. Ich habe aber auch schwarze genommen. Und diese kamen dann nicht von der aufgefädelten Wolle am Anfang, sondern wurden einzeln mit einem Hilfsfaden (ähnlich wie ein Nadeleinfädler) auf die jeweilige Masche am richtigen Ort platziert und so miteingestrickt.

Wieder einmal habe ich etwas Geniales im Internet und speziell bei Raverly gefunden. Wie hat man das bloss vor ein paar Jahren gemacht? Damals, als in einer grossen Firma ein Einziger das Internet beherrschte und als Einziger Zugang dazu hatte? (Ich weiss das, weil ich genau so eine Person damals gefragt habe, wann die Eishockey-Matches von Chicago Blackhawks stattfanden. Woher hätte ich das sonst erfahren sollen? Er hat mir seitenweise Infos ausgedruckt und ich habe via Fax und Reisebüros in den USA Matches in Chicago gebucht. Heute geht natürlich alles viel einfacher... Aber heute fliegen wir nicht mehr "einfach so" schnell nach Chicago und Detroit um dort dem Lieblingsclub meines Mannes die Daumen zu drücken und während einem Match live mitzufiebern. Das waren noch Zeiten...)

Und dann möchte ich gerne noch was sagen: Rechts haben sich bereits 200 Leserinnen eingetragen. Das freut mich natürlich ungemein. Ich bemühe mich, auch immer wieder virtuell Euch zu besuchen. Mal gelingts, aber oft habe ich mit meinen Kindern, Haus und Handarbeiten soviel zu tun, dass ich es einfach nicht schaffe. Deshalb mal ein herzliches Dankeschön und Willkomm hier auf meinem Blog, all meinen treuen Leserinnen.

Kommentare:

Aterpapilio hat gesagt…

Aaaaah die sind super schön geworden! Die Anleitung hab ich mir vor ein paar Wochen auch runter geladen aber ich hab mich noch nicht ran getraut :)
Scheint sich aber zu lohnen!

Liebe Grüße

Nicole

Judy hat gesagt…

Da bin ich sprachlos. Soo eine Arbeit - Wahnsinn!
LG Judy

Mumintroll hat gesagt…

Wow, diese Armstulpen sind wunderschön. Wünsche dir viel Freude damit.
Lieber Gruss
Bettina