Sonntag, 31. Juli 2016

sonntags mit Tomatensuppe & einer Kinderdecke für kranke Kinder



Eins. Heute war ein richtiger Suppen-Tag. Gewünscht war holländische Tomatensuppe mit Fleischbällchen. Im alten Suppentopf. Das Rezept hat mir eine Bekannte gegeben. Ich habe es etwas abgewandelt und hier aufgeschrieben. 



Zwei. Zwei Paar Baby-Finkli auf Vorrat fertig gemacht. 

Drei. Trauben zum Zvieri. Der kleine Prinz hat nicht so grosse Ansprüche und so leben wir zur Zeit in Sachen Kalorien bescheiden...



Vier. Die Gunst der Regenpause genutzt und am Rhein schöne Steine und Baumstämme  Äste gefunden und nach Hause getragen.

Fünf. Ein schönes Stück Holz und ein Stein in grün-weiss-grau-hellbraun dient als Vorlage für Blender-Socken nach dieser Anleitung






Sechs. In einem alten Koffer habe ich Baumwollgarn gelagert. Das habe ich nun sortiert und angefangen, eine Decke zu häkeln.

Sieben. Das Garn (287 Gramm) in Grün- und Blautönen reichte nirgends hin und so habe ich mit passenden Baumwollstoffen und Vlies ergänzt. 



Mimi sucht selbstgemachte Decken (60 x 120 cm gross) für kranke Kinder.  Hier stellt sie das Projekt vor. Wär schön, wenn sie ganz viel Unterstützung erhalten würde.

Ich verlinke mich gerne mit meinem sonntags bei Grinsestern 
und Sonntagsblatt vom Raumseele Blog, das schon eine rechte Fülle an Beiträgen erreicht hat. 



Kommentare:

holda hat gesagt…

Die Decke ist sehr schön geworden. :)

Liebe Grüße!

Kläre Weuffen-Pötschke hat gesagt…

Du bist ja eine sehr fleißige Frau,Hochachtung...beneidenswert was Du alles kannst
lb.G. Kläre