Donnerstag, 17. März 2011

Soll ich oder soll ich nicht?

Die Bestürzung und die Ohnmacht, was zur Zeit in der Welt geschieht ist enorm. Kein Fernsehen, kein Radio, ja kein (kreativer) Blog, der nicht irgendetwas von Japan berichtet.

Ende Februar habe ich eine Tasche im Japan-Style genäht. Ich wollte auch noch eine Kirschblüten-Klappe dazunähen. Ich habe in diesem Post die Tasche vorgestellt.

Ehrlich gesagt habe ich die Tasche noch keinen Tag, ja keine Minute getragen und die Kirschblüten-Klappe habe ich auch noch nicht genäht. Soll ich überhaupt? Wenn ich für mich etwas nähe und benutze, dann ist immer ein bisschen Stolz dahinter, dass ich etwas mit meinen Händen geschaffen habe. Stolz habe ich aber unter diesen Umständen überhaupt keinen - im Gegenteil. Ich bin bestürzt und überlege mir, ob ich den PC (Stromverbrauch) nicht sofort abstellen soll. Oder soll ich die Tasche aus Solidarität tragen? Was bringt's?

Ab und zu habe ich unbewusste Vorahnungen. Ich träume etwas und es geschieht später. Ich habe eine Tasche zum Thema Japan genäht und es geschieht nur Tage später etwas furchtbares. Mir wird das immer später bewusst, dass da mal was war. Ich bin so traurig, dass es solche Zufälle gibt und wünschte mir, dass das aufhört. Alles! Sofort!

Kommentare:

lealu hat gesagt…

Liebe Milena, folge deinem Herzen. Trage deine Tasche, wenn du dich danach fühlst. Du kannst ja sehr gut Solidarität damit ausdrücken. Und sei unbedingt stolz auf dein Werk. Es gibt keinen Grund, warum du das nicht sein solltest.

maureens-haus hat gesagt…

Liebe Milena,
was lealu sagt, kann ich nur unterstützen! Ich nähe ja auch japanische Knotentaschen und bin im Moment, welch Zufall, einen Schal aus Noro Garn aus Japan am Stricken.
Und ich freue mich auf diesen Schal.
Liebe Grüsse
Eveline

Petra.......die sticklady hat gesagt…

Liebe Milena,
Du kannst der Welt kein Paradies wünschen, weil alle ein anderes haben möchten.
Was hat bitte Deine Tasche die sich vom Schnitt her Japantasche nennt, mit dem Erdbeben und seinen Folgen in Jaoan zu tun????
Und Tschernobyl gab es auch, warum meinst Du jetzt den PC nicht mehr anhaben zu dürfen?
Mit Verlaub, möchtest Du Dir anmaßen zu behaupten, das Du am Erdbeben schuld bist????????
Komm übertreib nicht und bleib auf dem Boden des Möglichen ;-)
Und die Fröhlichkeit darf auch bleiben. Deine 3000 KWstunden Strom werden in einem Fitnesshotel täglich verbraucht.
Mutmachgrüße
Petra