Montag, 28. Januar 2013

Die kleine Louisa


Aus diesem Stoff wollte ich so gerne mal eine Julie-Tasche nähen. Die Stoffe habe ich vor vielen Jahren im Cotton & Color gekauft. Damals habe ich noch keine einzige Julie-Tasche genäht und aus diesen Stoffen sollte meine erste werden. Aber wie das so ist....

Zuerst kamen zig andere Julie-Taschen, die ich verschenkt oder vertauscht habe. Und ich? Ich habe bis heute noch keine eigene. 

Der Stoff lagerte also mit vielen anderen Stöffchen so vor sich hin. Und ich wusste genau: aus diesen Stoffen werde ich nie eine Julie-Tasche nähen. Für Taschen (besonders den Taschenkörper) bevorzuge ich etwas festere Stoffe. Aber der Stoff ist zu schön, als dass man ihn einfach so noch lange lagern kann und so habe ich daraus eine kleine Louisa aus diesem Buch genäht.


Schnitt:  Louisa, kleine Version

Die Tasche ist ideal für kleine Einkäufe (wegen des leichten Stoffes eher nur für leichte Sachen) oder für allerlei Projekte. Im Moment ist es einfach ein Farbtupfer in die weiss/graue Landschaft.

Kommentare:

FANcywoRk M. hat gesagt…

Hallo Milena,
schöne Tasche und schöner Stoff. Ich hab die große Variante schon gefühlte 39x genäht, mit festem Stoff, mit feinem Stoff, mit Vliesdecken als Füllung zwischen den Lagen, hauptsächlich zum Verschenken. Und ich liebe diesen Schnitt.
Viel Spaß mit der Tasche und liebe Grüße aus Hannover
Maggie

Judy hat gesagt…

Sehr schön! Und das Pünktchenfutter ist auch allerliebst!

sabigleinchen hat gesagt…

Hihi, da haben wir ja wieder mal aus dem selben Buch genäht :D. Finde es einfach ein tolles Buch. Hast du Band 2 auch? Das gefällt mir viel weniger... :/

casdradaju hat gesagt…

Ein wunderschönes Täschchen hast Du da gezaubert. Ich liebe diesen Schnitt auch. Hab schon einige kleine und auch große Louisas genäht. Bei der kleinen habe ich den Schnitt unten etwas verbreitert, dann passt etwas mehr rein.
Liebe Grüße von Dagmar