Dienstag, 5. März 2013

Viel Glück


Ja, etwas mehr Glück hätte ich heute Mittag brauchen können. Mit einem Schnitt (mit einem neuen, schweizer Küchenmesser) habe ich mir gleich je ein Stück vom Daumen UND Mittelfinger abgeschnitten. Dabei wollte ich ja nur für die Suppe das Gemüse kleinschneiden.

Von Häkeln ist natürlich jetzt nicht zu reden, bis es sich einigermassen beruhigt hat. Also habe ich mal versucht, einen Stempel selber zu machen. Davon habe ich auf Blogs schon gelesen. Man nimmt einen ganz normalen Radiergummi, Linol-Werkzeug und ein Motiv.


Als Motiv habe ich "Viel Glück" wunderschön geschrieben von meiner Schwester genommen. Ich habe es spiegelverkehrt auf den Gummi übertragen  und dann mit den Messerchen ausgeschnitten. 

Okay, ein bisschen ist die Schrift verwackelt. Aber wie es beim ersten Mal ist... man lernt dazu und hat schon für den nächsten Gummi Verbesserungsvorschläge.

   

Jetzt suche ich nur noch etwas grossflächigere Gummis.

Bis dann Euch allen

"Viel Glück"

Kommentare:

lealu hat gesagt…

Das sieht suuuuuupi aus! Und das auch noch mit "Behinderung"! Toll! Ich hab noch etwas Mühe mit den ganz kleinen Details. Muss noch etwas üben.
Liebe Grüsse und gute Besserung! lealu

Judy hat gesagt…

Oh, das ist ganz toll geworden!! Und ich finde den Schriftzug ziemlich schwierig zu schneiden!
Da hab ich gleich Lust auf einen weiteren Versuch...
Gute Besserung für die Finger!
LG Judy

Happy-Sonne hat gesagt…

Ui.... sieht das toll aus! Wunderschön!
Gute Besserung und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

Bea hat gesagt…

Gute Besserung :) Dein Stempel ist ganz toll geworden!

LG Bea

Evy hat gesagt…

Gute Besserung!!Das ist ja bitter.Hoffentlich heilt alles schnell.-Der Stempel sieht super aus.
GLG,Evy

Elbflorentine hat gesagt…

Oh liebe Milena,

da wünsche ich dir auch gute Besserung und hoffe, dir gehen die Handarbeiten bald wieder gut von der Hand! Dein Stempelchen ist toll geworden! LG Daniela