Mittwoch, 24. November 2010

schwarze Socken

Meine Schwester ist zur Arbeit und in der Freizeit immer richtig schön angezogen. Zur Arbeit trägt sie gute Schuhe, die schön warm geben. In der Freizeit kommen dann die schönen Stiefel zum Einsatz. Wenn sie dann eingeladen ist und die Schuhe auszieht, kommen (wegen den kalten Füssen) immer so bunte, poppige, geringelte, selbstgestrickte Socken zum Vorschein. Was ja nicht so gut zu der übrigen Kleidung passt.

Nun hat sich also das Schwesterchen schöne, passende (schwarze, weil auch schwarze Strümpfe)Socken von mir gewünscht.

Ich habe nun mal ein paar gestrickt. Mit einem schönen Blättchenmuster, das wieder einmal auf den Fotos und in schwarz überhaupt nicht zur Geltung kommt. (Aber das Muster hatte ich schon mal in grün gearbeitet.)


Nun kann Schwesterchen die Schuhe ausziehen.

Kommentare:

entli hat gesagt…

*grins*...

hast nicht noch ne'n Schwesternplatz frei*lach*

find es gibt nix schöneres..

lieber Gruss und ich freu mich immer noch wie ein kleines Kind.. und übrigens wir haben Schnee.. nur in der wiese aber es hat*shock*

lieber Gruss silvia

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Hallo Milena,

die Socken sehen mit der Farbe und dem Muster richtig edel aus. Gute Wahl.

LG von Jule