Dienstag, 10. April 2012

12 Socken Projekt - Februar Teil 2


Am 4. Februar habe ich von den Februar-Socken berichtet. Damals habe ich vor dem warmen Ofen gestrickt. Aber ich muss sagen - wenn es so wahnsinnig heiss in der Stube ist, dann strickt es sich doch nicht so gut. Aber auf so einem coolen Stuhl (vom Rotstift-Möbelhaus) wurden die Socken fast von alleine fertig. Gestern noch auf dem Bänkli und heute fertig! So schnell kann das gehen.





   Anleitung von Drops.

Mit dem Muster bin ich nur bedingt zufrieden. Meine rechten Maschen wurden nicht so schön. Das nächste Mal würde ich die rechten Maschen verschränkt stricken. Das Muster bereits im Bündchen - eine zu lockere Sachen. Ich mag halt schon, wenn es ein bisschen zusammenhält. Die Socken wurden für meine Verhältnisse zu weit. Aber ich finde es noch witzig, dass das Muster auch in der Ferse gestrickt ist.




Auf geht's, in die März Runde. Da sind Mojos angesagt. Mojo = Fernseh-Socken? Mal sehen.

Kommentare:

margrit hat gesagt…

Haben schön sehen sie aus *smile*
lg margrit

Stärneschyiin hat gesagt…

♥ du bisch ja genial! Geschter nu uf em Bänkli, gmüetlich bim Bächli... wow... u hüte scho fertig... aber schön si sie worde... u jetz wo grad wieder so trüebs Wätter isch... herrlich zum dFüessli kuschele... gäll?
hätzlichs Grüessli
Nathalie♥

Judy hat gesagt…

Die sind aber schön geworden!
Mojo-Socken hab ich auch schon gestrickt. Das ist mir schon zuviel "Muster" - ich hab´s am liebsten glatt rechts :-) Wegen der Fernsehtauglichkeit :-)

Judy hat gesagt…

Mojosocken hab ich auch schon gestrickt. Mir ist glatt rechts am liebsten beim Fernsehen, aber schön sehen sie aus!