Montag, 31. Dezember 2012

12 im 2012

Das Jahr 2012 geht zu Ende. Zeit um zu schauen, was so gelaufen ist.

Januar
Für eine Tombola habe ich mich in Scrapbooking probiert
(und dabei festgestellt, dass Papier nicht so ganz meins ist)
 
  Februar

Ich versuchte, jeden Monat ein Paar Socken zu stricken 
(ist mir leider nicht bis zum Schluss gelungen)

März

Bärchen nach Tilda genäht
(möchte ich gerne mehr - die und überhaupt alles ist so herzig)

  April

für den Dorfmarkt wie wild Handy-Täschchen genäht
(leider habe ich fast nichts verkauft)

  Mai

mit alter Wolle aufgeräumt und diese kuschelige Decke gehäkelt
(gibt sehr warm, habe aber immer noch viel Wolel)

Juni

zum Geburtstag ein etwas anderes "Summer"-Kissen genäht
(möchte ich unbedingt noch mehr machen. Ich habe soviele Restenstoffe.)

  Juli

Die Steinmannli vom kleinen Piraten bestaunt

Aug

Pilzli genäht

Sept

Eulen gehäkelt


  Okt

Eine Reise nach Paris geschenkt bekommen
  Nov.

Einen Quiltkurs besucht und nebenbei einen Bargello-Quilt angefangen zu nähen.
  Dez

Auf der Reise nach Holland diesen kuscheligen warmen LoopKapuzenSchal fertig gestrickt

* * *
Und jetzt 13 Vorsätze für's 2013?

1. Den Bargello-Quilt fertig zusammennähen  und quilten
2. Wieder einmal gemütlich vor dem Fernseher Socken stricken
3. Mindestens einmal im Monat an einem Sonntag einen Ausflug mit den Kindern machen
4. Keine Stoffe mehr kaufen (so rauschähnlich), sondern die vorhandenen vernähen
5. Mindestens zweimal in der Woche schwimmen, walken oder joggen gehen
6. Eine Bluse und eine Hose aus dem Japanischen Nähbuch nähen
7. Die alte Pfaffnähmaschine in Betrieb nehmen und die Bedienungsanleitung lesen
8. Einen schönen Garten haben, exklusiv Unkraut
9. Nur einmal pro Woche Fernsehen, dafür etwas mehr lesen oder werkeln
10. Nur noch abends ins Internet und die Zeit dafür auf eine fixe Zeit beschränken (Wecker stellen)
11. Überhaupt vermehrt den Wecker auf 15 Minuten stellen und so diverse Arbeiten erledigen
12. Kein Süsses mehr zum Dessert (ist eine dumme Angewohnheit, sonst klappt das nie mit Punkt 5 und 6)
13. Mein Asthma besser in den Griff bekommen. Ein Schritt ist gemacht. Weitere sind nötig.

(PS: Eigentlich möchte ich gerne noch abnehmen. Aber das ist jetzt kein Vorsatz. Denn wenn es mit den Punkten 5 und 12 und 13 klappt, dann ist auch dieses Thema auf einem guten Weg.)

Und Ihr? Habt Ihr auch Vorsätze für das Jahr 2013?

Ich wünsche jedenfalls einen guten Rutsch ins 2013. Alles Liebe

Milena

Kommentare:

Ale-xa hat gesagt…

liebe milena
ich wünsche dir und deinen lieben einen guten rutsch ins neue jahr,sowie alles liebe und gute
liebste grüsse
alexa

chacheli-macheri hat gesagt…

Liebe Milena
einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Glück , Erfolg und vorallem Gesundheit wünsch ich Dir.
Ich schliese mich dann mal Punkt 5 +12 an...smile
liebi Grüess
caro

Barbara hat gesagt…

Liebe Milena,
einen guten Rutsch und alles Liebe für´s neue Jahr!
Liebe Grüße,
Barbara

Elbflorentine hat gesagt…

Oh Milena,
du warst ganz schon fleißig 2012. Und eigentlich entdecke ich in vielen Aussagen von mir mich zu 100% wieder. Auch ich fange so viele Dinge an, und letzte Nacht habe ich schlecht geschlafen, weil mir so viele kreative Dinge durch den Kopf schwirrten, die ich auch gerne machen würde. Naja, kommt Zeit, kommt Rat.

Liebe Milena, du hast dir viele Punkte vorgenommen. Auch da sind wir uns ähnlich, nur bekomme ich nicht in Stoffläden rauschartige Zustände, sondern eben in Wollläden. Und das mit dem Wecker stellen, behagt mir so gar nicht. Als Zeiteinteilung ja lobenswert, aber ich mag den Druck nicht, dem man somit noch mehr ausgesetzt wird.

Dann hoffen wir mal, dass alle unsere Wünsche und Vornahmen eingehalten werden können.

Ich grüße dich, liebe Milena, und freue mich auf dich und deine postings im neuen Jahr 2013! Guten Rutsch! LG Daniela

sabigleinchen hat gesagt…

Zuerst mal zum Jahresrückblick. Der gefällt mir sehr gut. Die Pilzli sind so süss und die Bärchen auch. Und deine Reise, davon bin ich noch immer sehr beeindruckt :) (und erfreue mich noch immer an der Karte die hier hängt).
Deine Vorsätze... uff, ganz schön hart was du dir da antun willst ;). Bei mir wären die meisten Punkte jetzt schon zum scheitern verurteilt. Was ich toll finde ich das mit dem Ausflug mit den Kids (das ist auch machbar wenn ihr frühzeitig plant) und das mit dem Garten auch (ebenfalls umsetzbar, spann deine Familie mit ein). Das Nähen wirst du auch schaffen, da gilt einfach frühzeitig anfangen sonst kommen dir tausend Dinge dazwischen. Kids krank, du krank, Aufführungen, Termine und und und ;).
Halte uns auf dem Laufenden wie deine Vorsätze so voran kommen, ich wünsche dir viel Erfolg.
Ich nehme mir seit einigen Jahren immer nur etwas vor pro Jahr, also so als Jahresvorsatz. Dieses Jahr war mein Ziel die Weiterbildung erfolgreich zu beenden, das hab ich auch getan :). Fürs nächste möchte ich meine Traumstelle finden, also den Job wechseln. Ich hatte auch schon als Vorsatz meine Beschwerden abzuklären (also Arzttermine u.s.w.) oder ein Muttermal an ungünstiger Stelle entfernen zu lassen... halt so doofes Zeug das ich vor mich her geschoben hab :).

alles Gute und noch einen wunderschönen letzten 2012er Abend

Stärneschyiin hat gesagt…




★ ★ ★ ★ ★ ★

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

★ ★ ★ ★ ★ ★


♥ hoffe von Herzen,★
du bist gut ins neue Jahr gerutscht!★
Ich wünsche dir für das neue Jahr,★
viel Glück, Erfolg und gute Gesundheit!★
Immer wieder zauberhafte Momente für dich!★

Herzlichst Nathalie ★

★ ★ ★ ★ ★ ★

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

★ ★ ★ ★ ★ ★

entli hat gesagt…

Liebe Milena,

wow dies ist aber ein toller Rückblick ;-)
ganz viel schönes hast gezaubert!

Zur Liste, find ich toll... *hüstel* so einige Punkte mache ich glatt mit!!

wünschedir und deinen Lieben alles Gute für's 2013!

herzlichst Silvia

Judy hat gesagt…

Müsste auch unbedingt weniger naschen, ist aber blöd in dieser Zeit, schon hab ich schon wieder die Schokolade beim Wickel :-)
Wenn Du Dich an Punkt 9 hältst, kommst Du aber mit den Socken nicht voran (Punkt 2) :-)
Ich habe auch gerade an den Fernsehabenden Socken in Arbeit, so einen Couchabend muss man sich doch gönnen!

Milena Schlegel hat gesagt…

>> Judy: Wenn ich einmal die Woche einen TV-Abend habe und dann eine halbe Socke stricke, dann macht das im Monat ein Paar. Damit wäre ich schon zufrieden.

>> Daniela: Gegen kreative Schlafprobleme schreibe ich mir die Sachen in ein Buch. Wäre auch zu schade, wenn die im Traum verloren gingen

>> Silvia & Caro: auf zum Gemeinsamen Erreichen der Vorsätze im 2013? Bilanz ziehen in einem Jahr...

Lieber Gruss
Milena