Sonntag, 12. Februar 2017

sonntags: 12 im Februar

12 am 12. Februar

Sonntags



Eins. Earl Grey zum Zmorge. Mir schmeckt normaler Kaffee nicht mehr und so koche ich jeden Tag eine Kanne Tee. Eine am Morgen und eine am Mittag.

Zwei. Danach ein bisschen Wellness. Am Sonntag habe ich so richtig Zeit dafür. Unter der Woche ist es meistens etwas hektisch. 



Drei. Das Bett neu bezogen. Ich mag Leinen sehr gern, im Winter aber auch Seersucker-Bettwäsche. Da das Schlafzimmer nicht geheizt ist, habe ich das Gefühl, dass diese Bettwäsche schön wärmt.

Vier. Schon am Morgen habe ich einen Teig aus Vollkorn- und Ruchmehl vorbereitet. Gleich geht der Teig in den Ofen.




Fünf. Die Wartezeit mit Hitchhiker-Stricken vertrieben. Das dauert dieses Mal lang, bis das Tuch fertig ist.

Sechs. Nach einer Stunde ist das Brot fertig.



Sieben. Zum Zmittag gabs holländische Tomatensuppe mit Fleischbällchen und frischem knusprigem Brot.

Acht. Aus Garten-Juteschnur habe ich ein Körbchen genäht. Eines weiss ich: In Produktion gehe ich damit nicht. 



Neun. Aus Suppengemüse und Salz habe ich Bouillon gemacht. Es ergab ein Glas mit ca. 250 g Inhalt. 
An der gekauften Bouillon stören mich die Inhaltsstoffe wie Geschmackverstärker, Glutamat, Palmöl, etc.

Meine Bouillon hat das alles nicht. Auf die 250 g Bouillon sind acht Teelöffel Salz enthalten. Für Pastawasser nehme ich zwei Teelöffel, ebenso für ein Liter Suppe. 

Zehn. Wäsch draussen aufgehängt. Anscheinend soll es Föhn geben, drum mit vielen Wäscheklammern gesichert...




Elf. Einen ausgedehnten Spaziergang gemacht und dabei erstmals den Grenzpunkt unter den Füssen gespührt.

Aussicht ins Fürstentum Liechtenstein und die weissen Bündner Berge.





In fast eineinhalb Stunden habe ich gerade mal sieben Kilometer geschafft. Ob das stimmt?




Zwölf. Mit diesen ersten Frühlingsblumen lasse ich den heutigen Sonntag ausklingen. Zum Znacht gibts Raclette und danach ist noch ein bisschen Stricken angesagt.

Allen einen guten Wochenstart.

Verlinkt mit grinsestern und raumseele und draussennurkaennchen

Kommentare:

Heidi M. hat gesagt…

Wow. Milena dein Sonntag ist ja voll verpackt mit Arbeiten, Fitness, Wellness, Handarbeiten und feinen Essen. Ich habe es im Gegensatz zu dir eher ruhiger genommen, aber trotzdem auch den Sonntag genossen bei einer Filzkollegin.
Lieber Gruss
Heidi

teilzeitbäuerin hat gesagt…

Du hattest aber tolles Wetter! Das Brot sieht so knusprig und frisch aus - richtig zum Reinbeißen.

Cocolinchen hat gesagt…

Die Blümchen sind aber wunderschön!!! :-)
Wie lustig Brot gebacken und Suppe gekocht habe ich heute auch! :-)

GLG vom Cocolinchen!

Murmela hat gesagt…

Dein Jutekörbchen sieht toll aus. Ich werde noch einmal einen zweiten Versuch damit starten.

Liebe Grüße

Christiane

Ichlebejetzt.com hat gesagt…

Das Brot sieht lecker aus, besonders zur Suppe.
Hast Du ein spezielles Brotrezept?
Liebe Grüße
Suse